Zum Inhalt springen

Studie: Stürzen Apps unter Apples iOS häufiger ab als unter Googles Android?


Die Online-Ausgabe des amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes hat einen Beitrag über eine Studie des Entwickler-Dienstleisters Crittercism veröffentlicht. Dieser untersucht nahezu exzessiv wie oft pro Start eine App auf welchem Betriebssystem abstürzt. Die Daten sind dabei aufgeschlüsselt nach Point-Releases, was zu insgesamt 23 iOS-Versionen und 33 Android-Versionen führt. Insgesamt wurden 214 Millionen App-Starts geprüft.

Insgesamt muss dabei festgehalten werden, dass sowohl iOS- als auch Android-Apps eher selten abstürzen. Im Viertel der besten Apps reden wir hier von einem halben Prozent bei iOS und lediglich 0,15 Prozent bei Android.

Dass iOS-Apps per se absturzfreudiger sind sollte aus den Daten allerdings nicht abgeleitet werden. Denn erstens gab es im Beobachtungszeitraum bei iOS einen großen Versionswechsel von iOS 4 auf iOS 5 (wobei tatsächlich die Apps unter iOS 5.0.1. überproporzional oft abstürzten) während der Lounch von Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) sich in den Daten noch nicht niederschlagen konnte. Entsprechend erwarten die Macher der Studie laut des Forbes-Artikels ein ähnliches Phänomen bei Android im Zeitraum nach der Studie.

Zweitens wird vermutet, dass die jeweiligen App-Store- bzw. Marketplace-Genehmigungsprozesse sich indirekt auf die Zahlen auswirken. Denn während Android-Entwickler bei einer fehlerhaften App mehr oder weniger sofort eine korrigierte Version nachreichen können, muss diese bei Apple unter Umständen Tage auf die erneute Freigabe warten. Mit dem Ergebnis, dass fehlerhafte Apps länger im Apple-App-Store verfügbar sind, als in Android Marketplace.

About these ads
Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 320 Followern an

%d Bloggern gefällt das: